Das MyAlpha1®-Programm

MyAlpha1® wurde gemeinsam mit Pneumologen, Krankenschwestern, Selbsthilfeorganisationen und Patienten entwickelt. Das Trainingsprogramm dient dazu, Patienten mit der intravenösen Selbstverabreichung vertraut zu machen.

Zur Unterstützung eines erfolgreichen Übergangs in die Heimselbsttherapie bietet MyAlpha1® verschiedene Schulungsmaterialien an. Diese sind zum Teil für den Arzt gedacht, einige richten sich aber gezielt an Patienten.

 

Diese Materialien können Patienten nutzen

Zum Angebot für Patienten gehört ein Therapietagebuch. Darin sollte, wer eine Selbstbehandlung durchführt, alle wichtigen Details festhalten. So sind bei Kontrollterminen alle Behandlungsschritte des Patienten für den Arzt lückenlos nachvollziehbar. Hilfreich für die Therapie zu Hause ist eine Trainingsbroschüre mit genauen Anleitungen sowie eine bebilderte Tischunterlage, die von der Rekonstitution bis zum Setzen der Infusion die einzelnen Schritte in Bildern darstellt.

 

Erhältlich beim Arzt

Wenn die Entscheidung für eine Selbstverabreichung von A1-AT gefallen ist, können Patienten die Trainingsmaterialien von MyAlpha1® über ihren behandelnden Arzt erhalten. Bei Interesse an dem MyAlpha1®-Programm können Sie mit Ihrem Arzt darüber sprechen, ob eine Heimselbsttherapie für Sie eine Option ist.